Bombe

Bombe Sf std. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. bombe, dieses aus it. bomba, aus l. bombus m. "dumpfes Geräusch", aus gr. bómbos m., für das man lautnachahmenden Ursprung annimmt. Bombardement und bombardieren gehen auf frz. bombarde "schweres Belagerungsgeschütz", eigentlich "(Stein-)Schleudermaschine" zurück, eine Ableitung von frz. bombe. Als erstes Element dient bomben- mehrfach zur Verstärkung, wobei die verschiedenen Bildungen möglicherweise unterschiedlich zu beurteilen sind. Für die älteste Wendung, bombenfest (18. Jh.), ist eine falsche Umsetzung aus ndd. boomfast, also eigentlich "fest wie ein Baum" nicht ausgeschlossen, und bombensicher (mit Ton auf beiden Kompositionsgliedern) ist möglicherweise im Anschluß daran gebildet; bombensicher (mit Ton auf dem Erstglied) "so sicher, daß es durch keine Bombe zerstört werden kann" ist wohl erst später. Ein Bombenerfolg ist wohl "ein Erfolg, der einschlägt wie eine Bombe". Vielleicht im Anschluß daran bombig "großartig". Täterbezeichnung: Bomber; Verb (meist präfigiert): zer-, verbomben.
   Ebenso nndl. bom, ne. bomb, nschw. bomb, nisl. bomba.
DF 3 (21997), 401-407, 410-417;
Niekerken, W. KVNS 50 (1937) SH, 28;
Jones (1976), 154f.;
Brunt (1983), 161f.;
LM 2 (1983), 389-390;
Röhrich 1 (1991), 240. französisch it.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bombé — bombé …   Dictionnaire des rimes

  • bombe — BOMBE. s. f. Boule de fer creuse plus ou moins grosse, qu on remplit de poudre, et qu on met dans un mortier, d où l explosion de la poudre dont il est chargé la fait partir pour crever en arrivant à sa destination, au moyen d une fusée qui y est …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Bombe — »Sprengkörper«: Das Wort wurde im 17. Jh. über frz. bombe aus gleichbed. it. bomba entlehnt, das auf lat. bombus »dumpfes Geräusch«, griech. bómbos zurückgeht. Das griech. Wort ist schallnachahmenden Ursprungs und hat zahlreiche Entsprechungen in …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bombe — hieß seit Mitte des 15. Jahrhunderts ein kugelförmiges, eisernes Hohlgeschoß großen Kalibers, das, mit Sprengladung und Zeitzünder versehen, der Belagerungsartillerie als wirkungsvolles Geschoß diente. Die Bezeichnung wurde auf die… …   Lexikon der gesamten Technik

  • bombé — bombé, ée (bombé, bée) part. passé. Une chaussée bombée par les paveurs. Verre bombé. •   M. de Colbert trouve dur de suivre le quartier général sans sa voiture bombée, P. L. COUR. Lett. I, 131 …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Bombe — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • bombardieren Bsp.: • Im Rathaus explodierte eine Bombe. • Es gab eine Bombe im Flugzeug …   Deutsch Wörterbuch

  • bombé — [bōn bā′; ] E [ bäm bā′] adj. [Fr < bombe,BOMB (because of the shape)] having a rounded, outward curve on the front or sides [a bombé china cabinet] …   English World dictionary

  • Bombe A — ● Bombe A bombe nucléaire de fission …   Encyclopédie Universelle

  • Bombe H — ● Bombe H bombe thermonucléaire …   Encyclopédie Universelle

  • bombe — bombé see IRIS BOMBÉ …   Medical dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.